BOB

Die Nominierten für die “Best of Blogs“-Awards der Deutschen Welle stehen fest.
Komische Veranstaltung. Letztes Jahr konnte ich die Gewinner noch mit Mühe nachvollziehen, diesmal verstehe ich nicht mal mehr die Nominierungen:
In der Kategorie “Best Weblog” z.B. ist keins dabei, dass ich je lese; immerhin ist mit Lyssas Lounge (auf der DW-Seite natürlich mit Apostroph) ein deutsches Weblog vertreten.
Bei den Multimedia-Blogs geht es genau so weiter: Kenne/besuche ich keins von.
Podcast-Seiten sind (klar!) dieses Jahr neu: Höre ich nicht -> lenne ich keins; immerhin werde ich mir jetzt mal – trotz des abschreckenden Namens – einen”Gefühlskonserve“-Podcast anhören.
Die Blogs des “SPECIAL REPORTERS WITHOUT BORDERS AWARD” lese ich auch nicht – so viele Blogs, so wenig Zeit.
Aber richtig komisch wird es dann bei den “Journalistic Blogs” – wenn ich mich mal auf die deutschen konzentriere: Bad Cover Version, Anke Gröner, Lebensbeichte einer Tugendterroristin, kho, Riesenmaschine, Piranh@se, argh, Lyssa’s Lounge?! Immerhin lese (und schätze) ich von diesen Blogs Anke, argh und die Riesenmaschine (was für ein Start!) (viel Glück Euch), aber “journalistic blog”?! Zur Erinnerung: 2004 gewann die Kategorie das Medienrauschen (wo man sich über den Sachverhalt inzwischen auch Gedanken macht) und das Bildblog… soweit, so klar, aber dieses Jahr?
Zwar sind die Nominierungen offen für alle, aber offensichtlich weiss da gar niemand was von – jedenfass machen die Juroren offensichtlich schon beim Shortlisting auf ihren exklusiven Geschmack aufmerksam. Der Bedeutung des Preises wird es nicht nützen.

One Response to “BOB”

  1. msia.de Says:

    Hat mich auch alles sehr gewundert, die ganze Site war irgendwie so seltsam unbenutzbar, zeigt immer was sie wollte. Aber vielleicht lag das an montagmorgenlicher Konfusion. Ich werde das jetzt ignorieren.